Zuch(heute Sucha) liegt nordwestlich von Neustettin zwischen Gramenz und Groß Krössin. Früher hieß der Ort Zuchen. Es gab ein Gut, das Gutshaus steht leider nicht mehr. Zuch gehörte zu Gramenz, zu Zuch gehörten noch Elsburg und Schwartow. Schwartow lag an der Persante und gehörte zum Kirchspiel und Standesamt Groß Krössin.

Finanzamt Neustettin, Amtsgericht Neustettin, Standesamt Gramenz

Einwohner 1864: 334
Einwohner 1925: 354
Einwohner 1939: 300

Mögliche Quellen für die Familienforschung:

Kirchenbücher bzw. Duplikate von Gramenz liegen für die Zeiträume 1794-1860, 1862-1863, 1868-1869, 1873-1874 im Landesarchiv Greifswald, für Sterbefälle 1911-1945 im evangelischen Zentralarchiv in Berlin. Gramenz-Busch 1872-1874 liegt ebenfalls in Greifswald. Standesamtsunterlagen ab 1874 sind im Staatsarchiv Köslin und im Standesamt I in Berlin zu finden.
Grundbücher sind wahrscheinlich in der Außenstelle des Archivs Köslin in Neustettin zu finden.

die Dorfstraße in Zuch

 
Teil des Gutsgeländes
 
Teil des Gutsgeländes
 
Schwartow
Haus zu Schwartow

hoch

Home